Pressemitteilung zum Weltmädchentag

Presse

Am 11. Oktober ist Weltmädchentag!

Diskriminierung von Mädchen bekämpfen!

Von der eine Milliarde junger Menschen - davon 600 Millionen jugendliche Mädchen -, die in den nächsten zehn Jahren zu Erwachsenen werden, werden mehr als 90 Prozent der in Entwicklungsländern lebenden Menschen in prekärer Beschäftigung arbeiten. Mit schlechter oder keiner Bezahlung, geprägt von Missbrauch und Ausbeutung. Mädchen wird der Zugang zu Schulen verwehrt, sie werden im jüngsten Alter zwangsverheiratet oder gar verkauft, sie werden Opfer von sexueller Gewalt. „Mädchen werden allzu oft nur, weil sie Mädchen sind, benachteiligt und diskriminiert“, so Carolin Salvamoser, Vorsitzende der SPD-Frauen in Stadt und Landkreis Regensburg. Jährlich am 11. Oktober findet der Internationale Mädchentag statt. „Erklärtes Ziel des Weltmädchentags ist es, ein stärkeres Bewusstsein für die Lebenssituation von Mädchen und jungen Frauen, die in weiten Teilen der Welt noch immer Opfer von Gewalt, sexuellem Missbrauch, von Diskriminierung und Ungerechtigkeit sind, zu schaffen. Mädchen sollen sich weltweit zu selbstbestimmten Frauen entwickelt, die ihre Gesellschaft aktiv mitgestalten können“, fasst Salvamoser zusammen. Dass bei diesem Thema der Blick auch auf die eigene Gesellschaft gerichtet werden muss, ist den SPD-Frauen bewusst. Laut Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) hat jede vierte Frau seit ihrem 15. Lebensjahr mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Partnerschaftsgewalt erlebt. Betroffen sind Frauen aller sozialen Schichten. „Dass auch bei uns in Bayern viele Frauen Opfer von Gewalt sind, zeigt sich auch mit einem Blick auf die Frauenhäuser im Freistaat, die teilweise überfüllt sind. Mädchen, die Gewalt in ihrer Familie erfahren, haben oft ja noch die schwierige Situation, dass sie nicht so einfach weg können von zu Hause. Der Internationale Mädchentag macht genau auf diese Situationen aufmerksam. In Bayern, Deutschland und weltweit müssen die Rechte von Mädchen geachtet werden“, ergänzt Carolin Wagner, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Frauen. Ursula Hildebrand, ebenfalls stellvertretende Vorsitzende, ergänzt: „Wir müssen schon jungen Mädchen frühzeitig vermitteln, dass sie Rechte haben und diese auch einfordern dürfen. Wir müssen Mädchen unterstützen, dass sie diese Rechte wahrnehmen, damit sie zu selbstbewussten und selbstbestimmten Frauen heranwachsen. Kein Mädchen, keine Frau darf alleine gelassen werden, hier muss auch die Politik handeln!“ Durch die globale Bewegung des Internationalen Mädchentages und damit einhergehende Aktionen wird auf diese und andere Missstände hingewiesen. Zentrale Forderungen sind dabei die Bekämpfung der Zwangsehe, die Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen, die konsequente Umsetzung von Anti-Diskriminierungsgesetzen sowie keine Toleranz für Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen.

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 493055 - 2 auf Arbeitskreis Labertal - 1 auf SPD Donau-Ries - 1 auf Gerd Steinberger - 1 auf SPD Erding - 1 auf SPD Hallertau - 1 auf SPD Schönwald - 1 auf SPD-Ortsverein Schirnding - 1 auf SPD Wallerstein - 1 auf SPD Pfarrkirchen - 3 auf Helmut Himmler - 1 auf SPD Ortsverein Irchenrieth - 1 auf SPD OV Forchheim - 1 auf SPD Lenting - 1 auf SPD Untergriesbach - 1 auf SPD KV Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Stadtbergen - 1 auf SPD Ortsverein Mitterteich - 1 auf SPD Toeging - 1 auf SPD Ortsverein Reichertshausen - 1 auf SPD Unterbezirk Landshut - 1 auf SPD Unterbezirk Amberg - 1 auf SPD Markt Essenbach - 2 auf SPD Augsburg-Land - 2 auf SPD 60plus Oberpfalz - 1 auf SPD Stegaurach - 1 auf SPD KV Straubing-Bogen - 1 auf SPD Ortsverein Hahnbach - 1 auf Carolin Braun - 2 auf Oliver Winkelmaier - 1 auf SPD-Ortsverein Schweitenkirchen - 1 auf SPD Schnaittenbach - 1 auf SPD Eckersdorf-Donndorf - 1 auf AsF Würzburg-Land - 1 auf SPD Wunsiedel - 2 auf SPD Eggenfelden - 1 auf SPD Neutraubling - 1 auf SPD Steppach - 4 auf SPD Waischenfeld - Aufsess - Hollfeld - 1 auf SPD Karlskron - 1 auf SPD Markt Erlbach - 1 auf SPD Hohenberg a.d. Eger - 1 auf SPD Moosburg - 1 auf SPD Tiefenbach/Ast - 1 auf SPD Konzell - 1 auf SPD München-Solln - 2 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Ortsverein Fuchsmühl - 1 auf SPD Donauwörth - 1 auf SPD Neumarkt St. Veit - 1 auf SPD Viechtach - 3 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Oberfranken - 2 auf SPD Langquaid - 1 auf SPD Winhöring - 1 auf SPD Sulzbach-Rosenberg - 1 auf SPD UB Kelheim - 1 auf AfB Niederbayern - 1 auf Werner Groß - 2 auf SPD Ortsverein Dachau - 1 auf SPD Markt Altdorf - 1 auf SPD Ortsverein Nördlingen - 1 auf SPD Schierling - 2 auf SPD Regensburg-Land - 1 auf SPD Hochfranken - 1 auf SPD-Ortsverein Thiersheim - 2 auf SPD Freystadt - 1 auf Bayern SPD Vohenstrauß - 1 auf AGS Oberfranken - 1 auf SPD Weißenstadt - 1 auf SPD Ortsverein Pressath - 1 auf SPD Kümmersbruck - 1 auf Christa Naaß, Bezirkstag - 1 auf SPD Steinberg - 1 auf SPD Burghausen - 1 auf Thomas Döhler - 1 auf SPD OV Tirschenreuth - 1 auf SPD Auerbach i.d.OPf - 2 auf SPD Ortsverein Weiherhammer - 1 auf SPD Eching - 1 auf SPD Unterbezirk Altötting - 2 auf SPD Kreisverband Bamberg-Stadt - 1 auf SPD Margetshoechheim - 1 auf SPD Eulen - 1 auf SPD Ergolding - 1 auf ASF Oberfranken - 1 auf SPD Bobingen - 1 auf SPD Stadtamhof-Steinweg-Winzer - 1 auf SPD Mitterfels-Haselbach - 1 auf SPD Ortsverein Scheyern - 1 auf Jusos Dingolfing-Landau - 1 auf SPD OV Mallersdorf-Pfaffenberg - 1 auf SPD Bamberg Land - 1 auf SPD Asbach-Bäumenheim - 1 auf SPD Ortsverein Harburg (Schw.) - 1 auf SPD Eisingen - 1 auf AG60Plus WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Zapfendorf - 1 auf SPD Siegenburg - 1 auf SPD Ortsverein Pegnitz - 1 auf SPD Ortsverein Waldthurn -