AsF Regensburg steht hinter Kristina Hänel: Informationen zum Schwangerschaftsabbruch dürfen nicht strafbar sein

Bundespolitik

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat zuletzt die Verurteilung der Gießener Allgemeinmedizinerin, Kristina Hänel, wegen Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft für rechtskräftig erklärt und die von der Ärztin eingelegte Revision verworfen. Begründet wurde dies damit, dass ihre Homepage nicht nur darüber informiert habe, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführe, sondern über das „Wie“.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Regensburg erklärt sich solidarisch mit Kristina Hänel und fordert größtmögliche Informationsfreiheit für Frauen ein.

„Die derzeitige Rechtslage verbietet es Ärztinnen wie Frau Hänel, auf ihrer Website über diese Eingriffe zu informieren. Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen wollen, müssen aber doch die Möglichkeit haben, sich ausreichend darüber zu informieren. Die Rechtslage sollte mit Blick auf die Selbstbestimmung der Frau umgehend geändert werden“, fordert SPD-Bundestagskandidatin und stellvertretende Vorsitzende der AsF Regensburg, Dr. Carolin Wagner.

Eine Neuregelung des Paragraphen 219a StGB lässt es seit dem Frühjahr 2019 zwar zu, dass Ärzt*innen darüber aufklären dürfen, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Sie dürfen aber immer noch nicht darüber informieren, wie diese durchgeführt werden.

„Dass Ärzt*innen, die etwa auf ihrer Website über Methodik und Ablauf eines Schwangerschaftsabbruchs hinweisen, schlimmstenfalls eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren droht, ist doch grotesk. Gerade weil ein Schwangerschaftsabbruch einen gravierenden medizinischen Eingriff darstellt, sollten Ärzt*innen frühzeitig darüber aufklären dürfen und betroffene Frauen sollten möglichst ohne Hürden an relevante Informationen kommen“, sagt Juristin und Vorsitzende der SPD-Frauen Regensburg, Claudia Neumaier.

Beschlusslage der SPD ist, dass eine Abschaffung des § 219a StGB längst überfällig ist. Bis zu einer Änderung der Gesetzeslage werden sich Ärzt*innen, die über die Durchführung ihrer medizinischen Eingriffe auf dem Gebiet informieren, weiterhin einer Strafbarkeit ausgesetzt sehen müssen und die Informationsfreiheit betroffener Frauen bleibt eingeschränkt.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 576455 - 1 auf SPD Ortsverein Konnersreuth - 1 auf Seliger Gemeinde - 2 auf SPD Haiming - 1 auf SPD Moosburg - 1 auf SPD Mantel - 1 auf SPD Ortsverband Freyung - 2 auf SPD Markt Ergoldsbach - 1 auf SPD Saal - 1 auf SPD OV Erbendorf-Wildenreuth - 1 auf SPD Deiningen - 2 auf SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim - 1 auf SPD Ortsverein Neusorg - 1 auf SPD Markt Essenbach - 2 auf SPD Pfarrkirchen - 1 auf SPD Berg / Oberpfalz - 2 auf SPD Ortsverein Waldthurn - 2 auf SPD-Ortsverein Thiersheim - 1 auf SPD Zapfendorf - 1 auf SPD Eulen - 2 auf SPD Bischberg - 2 auf Helmut Himmler - 1 auf SPD Schwarzenbach - 1 auf SPD Aschheim - 1 auf SPD Lenting - 1 auf SPD Vohenstrauß - 1 auf SPD Veitsbronn-Siegelsdorf - 1 auf SPD Weißenstadt - 1 auf SPD Ortsverein Weiherhammer - 2 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Waldkraiburg - 1 auf SPD Ortsverein Waldershof - 2 auf Jusos Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Toeging - 1 auf SPD OV Tirschenreuth - 1 auf SPD Simbach Inn - 2 auf SPD Sulzbach-Rosenberg - 1 auf SPD Strullendorf-Zeegenbachtal - 1 auf SPD KV Straubing-Bogen - 1 auf SPD Kreisverband Forchheim - 1 auf SPD Schönwald - 1 auf SPD Schnaittenbach - 2 auf SPD Schierling - 1 auf SPD Scheßlitz - 1 auf SPD Rattelsdorf - 1 auf SPD Lupburg - 1 auf AfA UB Weiden - 1 auf SPD Pfeffenhausen - 1 auf SPD Pettstadt - 1 auf SPD Pechbrunn-Groschlattengrün - 1 auf SPD Ering - 1 auf SPD Neufahrn - 1 auf SPD Neuendettelsau - 1 auf SPD Ellingen - 1 auf SPD-Ortsverein Bamberg Ost-Gar - 1 auf Wallersdorfer SPD - 3 auf SPD Pleinfeld - 2 auf SPD Margetshoechheim - 1 auf SPD Memmelsdorf - 1 auf SPD Leiblfing - 1 auf SPD Lappersdorf / Hainsacker / - 1 auf SPD Langenaltheim - 1 auf SPD-Unterbezirk Mühldorf - 2 auf SPD Kümmersbruck - 1 auf SPD Burghausen - 1 auf Bayernportal des WebSoziCMS - 1 auf SPD Mehring - 7 auf SPD Ortsverein Immenreuth - 1 auf SPD Geiselhöring - 1 auf SPD Störnstein - 1 auf SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf. - 1 auf SPD Hallertau - 1 auf SPD Markt Altdorf - 5 auf SPD Kreisverband Bamberg-Stadt - 2 auf SPD Buch am Erlbach - 4 auf Ruth Müller - 3 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Reckendorf - 1 auf AsF Würzburg-Land - 1 auf SPD Karlskron - 1 auf Bernhard Roos - 1 auf SPD Bamberg-Altstadt Süd - 1 auf Jusos Coburg-Kronach - 1 auf SPD Ortsverein Wemding - 1 auf SPD KV Tirschenreuth - 1 auf SPD Velden (Vils) - 1 auf AfA UB Amberg - 1 auf SPD Stadtbergen - 1 auf SPD Tapfheim - 1 auf Fanta5 für FS und PAF 2013 - 2 auf SPD Auerbach i.d.OPf -