Gertrud Maltz-Schwarzfischer

Archäologin geb. 1960 verheiratet, zwei Kinder Geboren wurde Gertrud Maltz-Schwarzfischer in Münchberg in Oberfranken. In Selb besuchte sie die Volksschule, 1970 zog die Familie nach Regensburg. Sie besuchte das Von-Müller-Gymnasium und studierte nach dem Abitur an der Universität Regensburg Vor- und Frühgeschichte und Klassische Archäologie mit Abschluss Magister Artium. Nach Mitarbeit bei verschiedenen Museums- und Denkmalpflegeprojekten und Familienpause arbeitet sie seit 1995 bei einer Firma für archäologische Ausgrabungen und Computerdokumentationen im Landkreis Regensburg. Seit 1995 ist sie Mitglied der SPD. Sie ist Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Innerer Westen, stellvertretende Parteivorsitzende der Regensburger SPD und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF). Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit setzt sie bei Frauen- und Familienpolitik, aber auch für bessere Bildung, Integration und Umwelt will sie sich einsetzen. Wichtig ist ihr dabei der Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern. Im Stadtrat ist sie Mitglied im Schulausschuss, im Sozialausschuss und im Kulturausschuss. Ferner gehört sie dem Verwaltungsrat des Theaters an. Seit Jahren ist sie ehrenamtlich tätig und Mitglied unterschiedlicher Organisationen wie ProFamilia, Regensburger Eltern e.V., Arbeitskreis Kultur Regensburger Bürger, Kunstverein GRAZ und Landesbund für Vogelschutz. Entspannung findet sie beim Lesen von Kriminalromanen, bei Gartenarbeit, im Kino oder bei Konzerten, vor allem aber beim Zusammensein mit Familie und Freunden. Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Kleiststraße 3, 93049 Regensburg