Herzlich willkommen!

Liebe Frauen,

wir möchten Sie recht herzlich auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im SPD-Unterbezirk Regensburg willkommen heißen!
Viel Spaß beim Lesen wünscht die ASF Regensburg.

Unsere monatlichen Sitzungen finden jeden dritten Donnerstag um 19 Uhr statt (Details unter Termine).
Zu den Sitzungen sind alle interessierten Frauen eingeladen, unabhängig von der Parteinmitgliedschaft!

 

 
 

Pressemitteilung zum Weltmädchentag 11.10.2018 | Presse


Am 11. Oktober ist Weltmädchentag!

Diskriminierung von Mädchen bekämpfen!

Von der eine Milliarde junger Menschen - davon 600 Millionen jugendliche Mädchen -, die in den nächsten zehn Jahren zu Erwachsenen werden, werden mehr als 90 Prozent der in Entwicklungsländern lebenden Menschen in prekärer Beschäftigung arbeiten. Mit schlechter oder keiner Bezahlung, geprägt von Missbrauch und Ausbeutung. Mädchen wird der Zugang zu Schulen verwehrt, sie werden im jüngsten Alter zwangsverheiratet oder gar verkauft, sie werden Opfer von sexueller Gewalt. „Mädchen werden allzu oft nur, weil sie Mädchen sind, benachteiligt und diskriminiert“, so Carolin Salvamoser, Vorsitzende der SPD-Frauen in Stadt und Landkreis Regensburg. Jährlich am 11. Oktober findet der Internationale Mädchentag statt. „Erklärtes Ziel des Weltmädchentags ist es, ein stärkeres Bewusstsein für die Lebenssituation von Mädchen und jungen Frauen, die in weiten Teilen der Welt noch immer Opfer von Gewalt, sexuellem Missbrauch, von Diskriminierung und Ungerechtigkeit sind, zu schaffen. Mädchen sollen sich weltweit zu selbstbestimmten Frauen entwickelt, die ihre Gesellschaft aktiv mitgestalten können“, fasst Salvamoser zusammen. Dass bei diesem Thema der Blick auch auf die eigene Gesellschaft gerichtet werden muss, ist den SPD-Frauen bewusst. Laut Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) hat jede vierte Frau seit ihrem 15. Lebensjahr mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Partnerschaftsgewalt erlebt. Betroffen sind Frauen aller sozialen Schichten. „Dass auch bei uns in Bayern viele Frauen Opfer von Gewalt sind, zeigt sich auch mit einem Blick auf die Frauenhäuser im Freistaat, die teilweise überfüllt sind. Mädchen, die Gewalt in ihrer Familie erfahren, haben oft ja noch die schwierige Situation, dass sie nicht so einfach weg können von zu Hause. Der Internationale Mädchentag macht genau auf diese Situationen aufmerksam. In Bayern, Deutschland und weltweit müssen die Rechte von Mädchen geachtet werden“, ergänzt Carolin Wagner, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Frauen. Ursula Hildebrand, ebenfalls stellvertretende Vorsitzende, ergänzt: „Wir müssen schon jungen Mädchen frühzeitig vermitteln, dass sie Rechte haben und diese auch einfordern dürfen. Wir müssen Mädchen unterstützen, dass sie diese Rechte wahrnehmen, damit sie zu selbstbewussten und selbstbestimmten Frauen heranwachsen. Kein Mädchen, keine Frau darf alleine gelassen werden, hier muss auch die Politik handeln!“ Durch die globale Bewegung des Internationalen Mädchentages und damit einhergehende Aktionen wird auf diese und andere Missstände hingewiesen. Zentrale Forderungen sind dabei die Bekämpfung der Zwangsehe, die Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen, die konsequente Umsetzung von Anti-Diskriminierungsgesetzen sowie keine Toleranz für Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen.

 

 

Veröffentlicht am 11.10.2018

 

Ausstellung "Wer braucht Feminismus?" 05.08.2018 | Veranstaltungen


Veröffentlicht am 05.08.2018

 

„Ein Sommer….des Feminismus“ 14.07.2018 | Veranstaltungen


Die ASF hat zusammen mit dem Theater Regensburg und DIE.LINKE eine Veranstaltungsreihe im Juli auf die Beine gestellt: „Ein Sommer….des Feminismus“

Veröffentlicht am 14.07.2018

 

Internationaler Frauentag und Equal Pay Day 2018 09.01.2017 | Veranstaltungen


Am 08.03.2018 findet der Internationale Frauentag statt.
Hierzu wird es interessante Veranstaltungen geben.

2018 wird es wieder eine Veranstaltung zum Equal Pay Day geben.
Hierzu wird es interessante Veranstaltungen geben.

Veröffentlicht am 09.01.2017

 

Toni Pfülf 07.12.2015 | Presse


Veröffentlicht am 07.12.2015

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 467279 - 1 auf SPD OV Erbendorf-Wildenreuth - 1 auf SPD Markt Elfershausen - 1 auf SPD Rottenburg - 1 auf SPD Augsburg-Land - 1 auf SPD Veitsbronn-Siegelsdorf - 1 auf SPD Ortsverein Marktl am Inn - 5 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Eichendorf - 1 auf SPD Eggolsheim - 1 auf SPD Ortsverein Gößweinstein - 1 auf SPD Hallbergmoos-Goldach - 1 auf SPD Meitingen - 1 auf SPD Ortsverein Hahnbach - 1 auf SPD Eulen - 1 auf SPD Neutraubling - 1 auf SPD Kreisverband Pfaffenhofen - 1 auf SPD Eching - 2 auf SPD Ortsverein Floß - 1 auf SPD Bamberg-Altstadt Süd - 1 auf SPD Ortsverein Hettenshausen - 1 auf Jusos Landshut - 2 auf SPD Eschenbach - 1 auf SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge - 1 auf SPD Allershausen-Kranzberg - 2 auf SPD Schnaittenbach - 1 auf SPD Moosthenning - 2 auf SPD Donau-Ries - 1 auf SPD Ortsverein Fuchsmühl - 1 auf SPD Deiningen - 1 auf SPD Geisenhausen - 1 auf SPD Ortsverein Sailauf - 1 auf SPD Ortsverein Kemnath-Kastl - 2 auf SPD Bamberg-Berg - 4 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Neustadt an der Aisch - 1 auf SPD Eggenfelden - 1 auf SPD Steppach - 1 auf SPD Kreisverband Forchheim - 1 auf SPD im Markt Essenbach - 5 auf SPD Winhöring - 1 auf Seliger Gemeinde Bayern - 1 auf SPD Unterbezirk Amberg - 1 auf SPD Stadtbergen - 1 auf ASF Oberfranken - 1 auf SPD Gablingen - 1 auf SPD Bamberg-Gaustadt - 1 auf SPD Markt Ergoldsbach - 1 auf SPD Schierling - 1 auf SPD Lenting - 1 auf Arbeitskreis Labertal - 1 auf SPD Aschheim - 1 auf SPD Hirschau - 1 auf Ruth Müller -

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

Ein Service von info.websozis.de